© Felicitas Förster

Thea Baumbach (Gitarre)

wurde 1990 in Magdeburg geboren und erhielt ihren ersten Gitarrenunterricht bei Gundela Kahler. Im Jahr 2000 wechselte sie als Jungstudentin in die Gitarrenklasse von Elke Scheibner (ehem. Hochschule für Musik Magdeburg). Im Jahr 2009 nahm Thea Baumbach das Studium der Gitarre bei Prof. Thomas Müller-Pering an der Hochschule für Franz Liszt Weimar auf und gewann noch im selben Jahr den 1. Preis beim Musikschulwettbewerb der Jütting-Stiftung Stendal. Ein Auslandsjahr führte sie an die University of Applied Sciences Turku/Finnland. Dort studierte sie in der Gitarrenklasse von Timo Korhonen. Ihr Masterstudium absolviert Thea Baumbach in der Klasse von Prof. Ricardo Gallén mit dem Profil Kulturmanagement an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar.

Ab Oktober 2016 studierte sie ebendort gemeinsam mit ihrer Schwester Anne Baumbach Konzertexamen Kammermusik, das sie im Februar 2020 erfolgreich und mit Auszeichnung bestand.

Die Zusammenarbeit mit Komponisten und der Fokus auf zeitgenössische Musik solistisch wie kammermusikalisch sind derzeit Schwerpunkt ihres musikalischen Schaffens.